Der Chor

Nachdem das Programm des Chores anfänglich aus reiner Gregorianik des frühen Mittelalters bestand, vollzog sich schon bald eine musikalische Entwicklung, die Gregorianika heute so einzigartig macht: Neben den typischen einstimmigen Chorälen wurde das Programm um mehrstimmige Stücke erweitert, welche die Präzision und Stimmgewalt des Chores eindrucksvoll dokumentieren. 

Der stilprägende Brückenschlag vom Mittelalter in die Gegenwart gelang dem Chor mit der Präsentation eigener Kompositionen, die zeigen wie Gregorianik heute klingen kann: authentisch und dennoch zeitnah. Ganz gleich, welcher Sprache sich Gregorianika bedient – die Konzerte des Chores sind stets geprägt von tiefer Demut, Spiritualität und Mystik.

Oleskiy-Semenchuk-klein

Oleksiy Semenchuk

Oleksiy ist der Dirigent und musikalische Leiter des Chors. Ein Basssänger, der ohne jede Verstärkung bis in die hinterste Kirchenbank eine warme Atmosphäre transportiert. Besonders beliebt ist Oleksiy für seine Solopartien: hier beweist

er ein riesiges Klangspektrum , das nicht nur Höhen und Tiefen, laut und leise kennt, sondern all die Nuancen auszudrücken vermag, die zwischen einer zarten Ballade und einem donnernden Klagelied liegen.

Taras-Strokun-klein

Taras Strokun

Taras ist trotz seiner Jugend schon voll ausgebildeter Bariton und belebt die Arrangements von Gregorianika durch die nötige Wärme und Ausdruckskraft.

Vasyl-Melnychuk-klein

Vasyl Melnychuk

Eine große Stimme in einem kleinen Mann: besonders auf dem Tibet-Album ist sein sanfter Ton zu spüren, der den Liedern einen extra Hauch Mystik verleiht.

Maksym-Shpynda-klein

Maksym Shpynda

Der exzellent intonierende Tenor Maksym Shpynda befähigt den Chor mehr denn je zu anspruchsvollen, mehrstimmigen Gesängen in bislang unerreichter Weise.

Petro-Pavlinskyy-klein

Petro Pavlinskyy

Hauptsächlich sollte Petro als Bariton eine Verstärkung in den unteren Mitten des Spektrums bringen. Seine perfekt ausgebildete, junge Stimme verleiht dem Chor aber auch die nötige Frische, um neben Mystik und innerer Einkehr auch Lebensfreude transportieren zu können.

Bodhan-Slipak-klein

Bohdan Slipak

Ein absoluter Spezialist für klassische Gregorianik: Bohdan trägt den Chor aus der Mitte heraus und sorgt mit seiner Stimme dafür, dass zwischen den Solisten aus Bass und Tenor kein Vakuum entsteht.

Serhiy-Rybyn-klein

Serhiy Rybyn

Serhiy Rybyn ist unser „Engel“, der nicht nur in „Knight in Shining Armour“ vielen Sologesängen Flügel verleiht und dem Zuhörer Schauer der Verzückung über den Rücken jagt.